Mensch und Biene – eine erfolgreiche Partnerschaft

Zu Beginn führen wir die Schüler an unseren Lehrbienenstand in Ruppersdorf. Dort werden die Beutensysteme, ­die Bienen und das Wabenwerk im Detail vorgestellt. Im Mittelpunkt steht die Bestäubungsleistung der Bienen in verschiedenen Feldkulturen sowie im Obstanbau. Außerdem geht es um Bienenhaltung als Hobby oder als Beruf.

Die Schüler werden in die Fluglochbeobachtung einbe­zogen. An den Fluglöchern können sie die Bienen mit den verschiedenen Pollen beobachten und dokumentieren. Anschließend werden in den Völkern die Pollenwaben kontrolliert und ausgewertet. Mit Hilfe einer Waage, auf der ein Bienenvolk steht, können die Zunahmen und ­Abnahmen abgelesen werden. Aus diesen Ergebnissen lassen sich Rückschlüsse auf ein Trachtangebot ziehen.

Außerdem erfahren die Schüler, welche Blumen, Sträucher und Bäume zu welchen Zeiten blühen. Erörtert wird auch der Einfluss der intensiven Landwirtschaft auf die Bienenvölker und die daraus entstehenden Folgen.

LERNZIEL
  • lernen, wie eine Bienenbeute aufgebaut ist, Einzelteile und Funktion
  • erfahren, welche Aufgaben Biene, Drohne und Königin im Volk haben
  • lernen, welche Bedeutung Bienen für das Ökosystem haben
  • Fluglöcher beobachten
  • beobachten und dokumentieren, welchen Pollen die Bienen eintragen
  • Gewicht eines Bienenvolkes bestimmen, Zu- und Abnahme ermitteln
  • Blühzeiten von Pflanzen kennen lernen, deren Bedeutung für die Bienen erfahren
  • Beschreiben des Nutzens von Pflanzen für Bienen
  • erörtern der Folgen intensiver Landwirtschaft für Bienen
DAUER 3 bis 4 Schulstunden
KLASSENSTUFE 1. bis 6. Klasse
TEILNEHMERZAHL 15 bis 20 Schüler
ANGEBOTSZEITRAUM April bis Juni/Juli
VERPFLEGUNG Honigbrote und Tee mit Honig
KOSTEN 10,00€ pro Stunde je Imker
Verpflegung: 1,50€ je Teilnehmer
BUSANBINDUNG Busline 630 nach Bad Lobenstein und Remptendorf
KONTAKT Imkerverein Wurzbach und Umgebung
Frankenwald e.V.
Imker Reiner Fortdran
OT Ruppersdorf 52
07338 Remptendorf
ANSPRECHPARTNER Günter Vorsatz
036737–30115
guenter.vorsatz[at]gmx.de

Reiner Fortdran
036643–22432

…zurück zum Lernort