Licht und Geruch im Speiseraum

Wenn das Essen duftet, schmeckt es noch einmal so gut. Sieht man deutlich, was auf dem Teller liegt oder am Buffet präsentiert wird, steigt der Appetit. Unangenehme Gerüche wie die von verbrannten Speisen, angebrannter Milch oder abgestandenem Essen wirken abstoßend.

Nachgedacht und Angepackt

  • Über welche Lichtquellen verfügt der Raum? Fällt viel Tageslicht ein oder benötigt man zusätzlich künstliche Beleuchtung?
  • Verfügen die Beleuchtungskörper über eine der Raumnutzung entsprechende Lichtfarbe (z.B. warmweiß, neutralweiß, tageslichtweiß)?
  • Wie kann man den Lichteinfall verbessern? Machen zum Beispiel dicke Gardinen den Raum dunkler?
  • Wie kann man Speiseräume, die im Keller liegen, so beleuchten, dass auch sie Wohlfühlatmosphäre verbreiten?
  • Was gibt es vor den Fenstern zu sehen? Kann man ins Grüne schauen?
  • Welche noch nicht genutzten Belüftungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie müßte man Küche und Speiseraum anlegen, damit keine Geruchsbelästigungen entstehen?