Fische von A bis Z – Vom Ei zum Speisefisch

Im Bruthaus Miesitz und an den dort befindlichen Teichen werden die Schüler mit den unterschiedlichen Fischarten bekannt gemacht. Sie erfahren, wie sich Fische vom Ei zum Speisefisch entwickeln, welche Unterschiede es zwischen Raub- und Friedfischen gibt, und welche Lebensbedingungen jede Art benötigt. Erläutert werden die Arbeiten eines Fischzüchters im Verlauf eines Jahres, das Abfischen und die Vermarktung der Speisefische. Nach Möglichkeit wird in Gruppen gearbeitet. Eine Teilnahme am Abfischen unserer Teiche in Plothen, Neustadt oder Triptis ist prinzipiell möglich. Da Abfisch­termine nicht langfristig planbar sind, muss die ent­sprechende Terminierung jeweils kurzfristig erfolgen. Schüler müssen für diese Mitmachaktion geeignete ­Kleidung tragen.

 

LERNZIEL
  • kennen lernen einheimischer Fischarten
  • arttypische Eigenschaften der Arten erfahren
  • Stationen des Lebens der Speisefische kennen lernen
  • erfahren, welche Lebensbedingungen Fische brauchen
  • Raub- und Friedfische unterscheiden lernen
  • erläutern der Unterschiede zwischen Angeln und Fischzucht
DAUER 1 bis 2 Schulstunden
KLASSENSTUFE 1. bis 5. Klasse
TEILNEHMERZAHL 15 bis 30 Schüler
ANGEBOTSZEITRAUM März bis Mai und
September bis November
VERPFLEGUNG nicht möglich
KOSTEN 2,00€ je Teilnehmer
BUSANBINDUNG Buslinie 831 nach Neustadt an der Orla
und Triptis
KONTAKT Fischzucht Hickethier
Hauptstraße 18
07819 Lemnitz
ANSPRECHPARTNER Beate Hickethier
036482–31100
steffen-hickethier@t-online.de

…zurück zum Lernort