Rinderhaltung und Getreideanbau

Bei einem Betriebsrundgang erfahren die Schüler, wie Kühe, Kälber und Mastrinder gehalten werden. Sie besich­tigen die Ställe und das Melkkarussell. Gemeinsam erkunden wir, wie das Verdauungssystem der Rinder funktioniert und welches Futter notwendig ist, damit die Tiere gesund und leistungs­fähig bleiben.

Auf dem Feld bestimmen wir gemeinsam Getreidearten sowie Beikräuter. Dabei wird erläutert, wie durch den Ein­-satz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln hochwertige Lebensmittel produziert werden. Ebenso besteht Gelegenheit, moderne Landtechnik in der Halle oder auf dem Feld zu sehen. Zum Abschluss besuchen wir das Landwirtschaftsmuseum im Mehrgenerationenhaus.

LERNZIEL
  • bestimmen von Pflanzen auf Feld und Wiese
  • kennen lernen der Bodenarten
  • Kenntnisse über Zusammenhänge zwischen Pflanzenbau, Düngung und Pflanzenschutz erwerben
  • erleben, wie Tiere artgerecht gefüttert und gehalten werden
  • Verfahren der Biogasgewinnung kennen lernen
  • erarbeiten der Stoffkreisläufe
DAUER 2 bis 3 Schulstunden
KLASSENSTUFE 1. bis 8. Klasse
TEILNEHMERZAHL 10 bis 20 Schüler
ab 15 Schüler ist ein zweiter Betreuer aus dem Betrieb erforderlich
ANGEBOTSZEITRAUM April bis Juni,
September und Oktober
VERPFLEGUNG Verpflegung ist nach Vorabsprache in ­unserer Kantine oder im Bauernhofcafé (Wiener mit Brötchen) möglich
KOSTEN 25,00€ pro Stunde je Betreuer
Verpflegung: 2,50 bis 3,50€ je Teilnehmer
BUSANBINDUNG Buslinie 720 nach Bad Lobenstein, Blankenstein und Schleiz
Buslinie 721 nach Hirschberg und Schleiz
KONTAKT Rinderhof Agrar GmbH Seubtendorf
Seubtendorf 101
07922 Tanna
ANSPRECHPARTNER Christel Austen
036646–284640
christel.austen[at]inderhof-seubtendorf.de

..zurück zum Lernort