Landschaft schmeckt – Sarah-Wiener-Stiftung veröffentlicht Buch zum nachhaltigen Kochen mit Kindern

„Landschaft schmeckt. Nachhaltig kochen mit Kindern“ heißt das erste Buch der Sarah Wiener Stiftung, das seit März im Handel erhältlich ist. Das Buch ist Leitfaden und Ideengeber für Eltern, Großeltern, PädagogInnen und alle anderen, die Kindern Freude am Kochen und am Thema Ernährung vermitteln wollen.
In zwölf Kapiteln steht jeweils ein Rezept mit vier Varianten –eine für jede Jahreszeit –neben Tipps zur Resteverwertung und für eine nachhaltige Küchenpraxis. Dabei geht es beispielsweise um die Lagerung von Lebensmitteln oder energiesparendes Kochen. Hintergrundtexte erklären, dass nachhaltige Ernährung nicht erst am Herd beginnt sondern bereits beim Anbau der Zutaten, in der Tierhaltung, im Handel, bei unserem Umgang mit Lebensmitteln… Großen Wert legt die Sarah Wiener Stiftung darauf Spiele und Experimente vorzustellen, mit deren Hilfe sich Kinder Zusammenhänge zwischen Ernährung, Gesundheit und Umwelt selbst erschließen können.
Das Buch ist ein Ergebnis aus dem Projekt „Landschaft schmeckt –Praktische Umweltbildung an Ausbildungsstätten für Erzieher im frühkindlichen Bereich“. Zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat die Sarah Wiener Stiftung an 60 pädagogischen Fachschulen angehende ErzieherInnen und deren LehrerInnen im Bereich Ernährung und Kochen mit Kindern weitergebildet. Die UNESCO hat „Landschaft schmeckt“ im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Neben der DBU haben auch die Zukunftsstiftung Landwirtschaft sowie die Schweisfurth-Stiftung das Projekt gefördert.
Die Sarah Wiener Stiftung ist die zweitgrößte zivilgesellschaftliche Organisation in Deutschland, die sich um eine bessere Ernährung für Kinder kümmert. Sie bildet seit 2007 PädagoInnen zu „GenussbotschafterInnen“ weiter, die dann nach dem Konzept der Stiftung an ihrer Einrichtung Koch-und Ernährungskurse für Kinder anbieten.
Hier geht es zur Internetseite der Sarah-Wiener-Stiftung.