Ein Tag auf dem Bauernhof

Die Bäuerin begrüßt die Klasse. Beim anschließenden Hof­rundgang können Rinder, Hasen, Ziegen und Schweine besichtigt werden. Mit jüngeren Schülern gehen wir näher auf die Tiere und das Futter ein. Wir vergleichen den ­Bauernhof der Großeltern mit der Landwirtschaft der ­Gegenwart und besuchen die Kühe auf der Weide. Für ältere Schüler wird der Hofrundgang umfassender und detaillierter gestaltet. Wir sprechen über Milchgewinnung und -verarbeitung, Futterherstellung, Tierzucht und über Entmistung. Wir bieten Landwirtschaft zum Anfassen: Die Schüler ­begreifen Korn und Schrot, Heu, Silage und Stroh, können Kälber streicheln und Schweine füttern. Zudem besteht die Möglichkeit zur Verkostung von Joghurt oder Holunder­limo aus hofeigener Produktion.

LERNZIEL
  • erkennen und benennen von Haus- und Nutztieren
  • Ernährung der Tiere und deren Lebensweise
  • kennen lernen von Haltung und Pflege der Tiere
  • Tiere auf der Weide erleben
  • Melkstand besichtigen
  • anfassen und unterscheiden landwirtschaftlicher Produkte (Getreide, Heu, Stroh)
  • kosten und probieren von hofeigenen Produkten, Vergleiche anstellen
  • vergleichen von Bauernarbeit früher und heute
DAUER 1 bis 3 Schulstunden
KLASSENSTUFE alle Klassenstufen
TEILHENERANZAHL 15 bis 20 Schüler
ANGEBOTSZEITRAUM April bis Oktober
VERPFLEGUNG Nudeln mit Tomatensoße und gebratener Jagdwurst
oder nach Absprache
KOSTEN 1,50€ pro Schüler für Hofrundgang mit Verkostung
Verpflegung: 2,00€ je Teilnehmer
BUSANBINDUNG Buslinie 620 nach Remptendorf, Ruppersdorf, Bad Lobenstein, Ebersdorf und Blankenstein
ANSPRECHPARTNER Gabriele Hoh
036640-22785
karolinenhof-hoh[at]t-online.de
www.karolinenhof-pension.de

…zurück zum Lernort